StartseitePhysik - Theologie
Startseite Physik Theologie Download Kontakt
Über die Ursache der SchwerkraftWas ist LadungDas Wasserstoffmolekül – IonDie KernkraftElementare StrukturenTeil 1 Einstieg in die Quantenmechanik (QM)Teil 2 Einfache Anwendungen der QMTeil 3 Weiterführende QMDas energieerhaltende GravitationsgesetzTheoretische Untersuchung der Rydbergkonstante des WasserstoffatomsÜber die innere Struktur der Elektronmasse

Die vollständige Unterlage finden Sie in Download als Datei

"Weiterführende Berechnungen mit der Schrödinger-Gleichung Teil3".

 

Zu Ihrer Orientierung wird hier nur ein Textauszug aus der Einleitung angegeben.

Einleitung

Diese Unterlage richtet sich an Schüler des Gymnasiums, die Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern haben und später vielleicht Mathematik oder Physik studieren wollen.

Mathematik ist die eigentliche Sprache der Physik. In dieser Sprache werden die Gesetzmäßigkeiten und Theorien formuliert.

In diesem Teil III wird die radiale Wellengleichung für wasserstoffähnliche Atome, das sind alle Atome mit einem Elektron in dem Orbital hergeleitet. Dabei wird auf Nachvollziehbarkeit größten Wert gelegt. Es kommt nur mathematisches Rüstzeug zur Anwendung, das dem gymnasialen Schulniveau entspricht.

Insoweit ist zu hoffen, dass möglichst viele junge Menschen vor den naturwissenschaftlichen Fächern wie Physik und Mathematik und auch vor der Anwendung der Quantenmechanik nicht zurückschrecken, sondern mit Freude dem Studium eines solchen Faches entgegen sehen.

 

Angaben zum Verfasser

 

Dipl. Ing. Martin Bock

Düppenweilerstraße 62

66763 Dillingen / Diefflen

 

 

 

Dillingen / Diefflen, am Sonntag, 20.01.2008

Verlagsrechte

Das vorliegende Werk ist gemäß UrhG urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere die der Übersetzung, des Nachdruckes, der Entnahme von Abbildungen, der Funksendung, der Wiedergabe auf fotomechanischem oder ähnlichem Wege und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten. Eine Vervielfältigung für gewerbliche Zwecke ist nur im Einvernehmen mit dem Autor gestattet. Zitate sind nur bei genauer Quellenangabe gestattet.