StartseitePhysik - Theologie
Startseite Physik Theologie Download Kontakt
Die entschlüsselte Apokalypse.Verantwortlich. Angaben zum Autor. VersionenWidmungVorwortEinleitungKapitel 1 Anfang des Apokalypse.Kapitel 2 Die sieben Sendschreiben.Kapitel 3 Die letzten drei Sendschreiben.Kapitel 4 Der Thron GottesKapitel 5 Das versiegelte Buch und das Lamm.Kapitel 6 Öffnung der Siegel.Kapitel 7 ZwischengesichtKapitel 8 Siebtes Siegel und erste vier Posaunen.Kapitel 9 Fünfte und sechste Posaune.Kapitel 10 Der Engel mit dem offenen Büchlein.Kapitel 11 Heilige Stadt, zwei Zeugen und siebte Posaune.Kapitel 12 Der Höhepunkt der Parusie.Kapitel 13 Die beiden Tiere.Kapitel 14 Das Lamm und sein Gefolge.Kapitel 15 Die sieben Schalenengel.Kapitel 16 Die Ausgießung der Schalen.Kapitel 17 Die große Buhlerin Babylon.Kapitel 18 Babylons Fall.Kapitel 19 Jubel im Himmel. Christkönig. Gericht über das Tier.Der Jubel im Himmel.Christkönig. Der Sieger auf dem weißen Roß.Das Gericht über das Tier und den falschen Propheten.Kapitel 20 Fesselung Satans.Kapitel 21 Der neue Himmel und die neue Erde.Kapitel 22 Ende der Apokalypse.LiteraturangabenAnhang - Erläuterung der Begriffe
Sinn von Natur und Geschichte aus christlicher SichtDie Freude der UmkehrInterpretation über den Kreuzweg JesuBild zum Kreuzweg in kreuzformDer Name GottesDas Wunder des TodesDer vergessene HimmelDer instinktlose MenschJesus ist GottEndzeitliche EreignisseHinweise auf Jesus und Maria im alten TestamentMarienerscheinungenDie entschlüsselte Apokalypse.Abfolge der endzeitlichen EreignisseBetrachtungen zu "Jesus am Ölberg"

-60-

Kapitel_19 „Jubel im Himmel. Christ König. Gericht über das Tier.“

Der Jubel im Himmel.

19Darauf vernahm ich eine Stimme im Himmel von viel Volk: Alleluja, das Heil und die Herrlichkeit und die Kraft sind unserm Gott!

19Denn wahrhaftig und gerecht sind seine Gerichte, die er gehalten hat über die große Buhlerin, die in ihrer Unzucht die Welt verdarb[bm1] . Das Blut seiner Diener an ihren Händen hat er gerächt.

 [bm1]Sei nicht bestürzt, Mein Kind, sei nicht verwundert darüber, was Ich dir da zu schreiben gebe, denn es ist vorausgesagt worden, dass in euren Tagen Meine Kirche verraten wird von einem, der ganz Mein eigen war, so wie Judas, und dass ihr Glaubensabfall von innen her kommen wird, dass Ich verraten werde von jenen, die Mein Mahl teilten, die mit Mir in Verbindung standen, die mit Mir tranken und mit Mir aßen. [Vasulla, 17.08.1990]

 

19Und wieder riefen sie: Alleluja. Der Rauch von ihr steigt auf von Ewigkeit zu Ewigkeit.

19Dann warfen sich die vierundzwanzig Ältesten und die vier Wesen nieder und beteten Gott an, der auf dem Throne sitzt, und sprachen: Amen, Alleluja.

19Und eine Stimme vom Throne aus sprach: Lobpreiset unsern Gott, ihr alle seine Diener und die ihr ihn fürchtet, klein und groß!

19Und ich hörte eine Stimme wie von viel Volk und wie das Rauschen vieler Wasser und wie mächtiges Donnerrollen: Alleluja, der Herr, unser Gott, der Allmächtige herrscht!

19Wir wollen uns freuen und frohlocken und ihm die Ehre geben, denn die Hochzeit des Lammes ist gekommen, und seine Braut hält sich bereit.

zu 7: Die endliche Vereinigung des Erlösers mit der von ihm gegründeten Kirche am Ende der Zeiten erscheint unter dem Bilde einer Hochzeit, wie schon im Alten Bunde. Hl 8,2; Is 54,1; auch Mt 22,2 ff. Je vollkommener unsere guten Werke hienieden sind, um so herrlicher wird das Brautkleid der Kirche in der Ewigkeit sein.

 

19Sie konnte sich kleiden in reine, glänzende Leinwand. Das Linnenkleid sind die gerechten Werke der Heiligen.

19Und er spricht zu mir: Schreibe: Selig, die zum Hochzeitsmahl des Lammes geladen sind! Und er fährt fort: Diese Worte des Herrn sind wahrhaftig.

1910 Da fiel ich zu seinen Füßen nieder, um ihn anzubeten. Er aber sagt zu mir: Das darfst du nicht tun. Ich bin dein und deiner Brüder Mitknecht, die das Zeugnis Jesu haben. Gott bete an. Denn das Zeugnis Jesu ist der Geist der Weissagung.

 


-61-

Verlagsrechte

Das vorliegende Werk ist gemäß UrhG urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere die der Übersetzung, des Nachdruckes, der Entnahme von Abbildungen, der Funksendung, der Wiedergabe auf fotomechanischem oder ähnlichem Wege und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten. Eine Vervielfältigung für gewerbliche Zwecke ist nur im Einvernehmen mit dem Autor gestattet. Zitate sind nur bei genauer Quellenangabe gestattet.