StartseitePhysik - Theologie
Startseite Physik Theologie Download Kontakt
Die entschlüsselte Apokalypse.Verantwortlich. Angaben zum Autor. VersionenWidmungVorwortEinleitungKapitel 1 Anfang des Apokalypse.Kapitel 2 Die sieben Sendschreiben.Kapitel 3 Die letzten drei Sendschreiben.Kapitel 4 Der Thron GottesKapitel 5 Das versiegelte Buch und das Lamm.Kapitel 6 Öffnung der Siegel.Kapitel 7 ZwischengesichtKapitel 8 Siebtes Siegel und erste vier Posaunen.Kapitel 9 Fünfte und sechste Posaune.Kapitel 10 Der Engel mit dem offenen Büchlein.Kapitel 11 Heilige Stadt, zwei Zeugen und siebte Posaune.Die Heilige Stadt und die zwei Zeugen.Die siebente Posaune.Kapitel 12 Der Höhepunkt der Parusie.Kapitel 13 Die beiden Tiere.Kapitel 14 Das Lamm und sein Gefolge.Kapitel 15 Die sieben Schalenengel.Kapitel 16 Die Ausgießung der Schalen.Kapitel 17 Die große Buhlerin Babylon.Kapitel 18 Babylons Fall.Kapitel 19 Jubel im Himmel. Christkönig. Gericht über das Tier.Kapitel 20 Fesselung Satans.Kapitel 21 Der neue Himmel und die neue Erde.Kapitel 22 Ende der Apokalypse.LiteraturangabenAnhang - Erläuterung der Begriffe
Sinn von Natur und Geschichte aus christlicher SichtDie Freude der UmkehrInterpretation über den Kreuzweg JesuBild zum Kreuzweg in kreuzformDer Name GottesDas Wunder des TodesDer vergessene HimmelDer instinktlose MenschJesus ist GottEndzeitliche EreignisseHinweise auf Jesus und Maria im alten TestamentMarienerscheinungenDie entschlüsselte Apokalypse.Abfolge der endzeitlichen EreignisseBetrachtungen zu "Jesus am Ölberg"

-32-

Kapitel_11 „Heilige Stadt, zwei Zeugen und siebente Posaune.“

Die heilige Stadt und die zwei Zeugen [bm1] .

11Nun gab man mir ein Rohr gleich einem Maßstab und sprach: Stehe auf und miß den Tempel Gottes und den Altar und die darin anbeten.

11Den Vorhof aber außerhalb des Tempels laß aus und miß ihn nicht, denn er ist den Heiden überlassen. Sie werden die heilige Stadt zertreten zweiundvierzig Monate lang.

11Und ich werde meinen zwei Zeugen geben, in Bußgewändern[bm2]  zu prophezeien tausendzweihundertsechzig Tage lang.

[bm1]Die Heilige Stadt ist der wahre Glaube. [vgl. Off 12,6; 13,5; 21,2]

Die zwei Zeugen: Das sind das Hl. Herz Jesu und das unbefleckte Herz Mariens. [Vasulla, 24.12.1991]

In meinen zwei Zeugen sind verschleiert alle Meister im Glauben enthalten: Päpste, Bischöfe, Inspirierte, Kirchenlehrer, Seelen, die von Licht und Stimme überströmen. Aber wenn die Stunde des Sohnes Satans gekommen sein wird, wird die Hölle, aufsteigend aus dem vom Antichrist geöffneten Abgrund, gegen sie einen erbarmungslosen Krieg beginnen und sie, nach menschlichem Ermessen, besiegen und töten. [3, Seite 57]

[bm2]Ich, dein Erlöser, bin in Lumpen aus Sackleinwand gekleidet und gehe barfuß. Mein Mantel ist durchtränkt mit Blut, und Mein Herz ist von Feuerflammen eingehüllt. Meine Lippen, sie sind aus Mangel an Liebe wie ausgedörrt. [Vasulla, 06.07.1991, Fußnote 1 und Vasulla, 11.10.1993, Fußnote 2]

zu 3: Unter den zwei Zeugen versteht die kirchliche Überlieferung den Henoch und Elias[bm3] und Elias. Ein halbes Sabbatjahr wirken sie.

[bm3]Heute wird eure Generation die Zeichen der Zeit wieder einmal verkennen und falsch auslegen, weil diese Zeichen der Zeit bei ihr nicht beliebt sind. [Vasulla, 10.10.1990]

 

11Diese sind zwei Ölbäume und die zwei Leuchter[bm4] , die vor dem Herrn der Erde stehen.

[bm4]Wie du weißt, steht geschrieben, dass das Tier aus dem Abgrund Krieg führen wird gegen die beiden Leuchter, die vor dem Herrn der Welt stehen, jene beiden Zeugen, die Meinen Leib repräsentieren, die Mein Leib sind; [Vasulla, 24.10.1991, Fußnote 2]

 

11Wenn ihnen jemand schaden will, so wird Feuer aus ihrem Munde gehen und ihre Feinde verzehren. Also muß jeder umkommen, der sie verletzen will.

11Diese haben die Macht, den Himmel zu verschließen, daß es nicht regne zur Zeit ihrer Weissagung, und sie haben Macht über die Wasser, sie in Blut zu verwandeln und die Erde zu schlagen mit jeglicher Plage, sooft sie wollen.

11Wenn sie aber ihr Zeugnis beendet[bm5]  haben, wird das Tier das aus dem Abgrunde steigt[bm6] , sie bekriegen, besiegen und töten[bm7] .

[bm5]Sofort nachdem Unsere Beiden Herzen ihr Zeugnis beendet haben, werde Ich das siebente Siegel öffnen, und dann wird es eine Ehrfurcht einflößende Stille geben [Vasulla, 03.06.1993, Fußnote 5]

[bm6]gemeint ist die Lüge. [Vasulla, Fußnote 5, 23.07.1991]

[bm7]Du gibst dich als Prophet aus, um Meine wahren Propheten, von Mir gesandt, zu verleugnen. Fürchtest du nicht, deinen Namen aus dem Buch des Lebens ausradiert zu sehen, wo doch dein Tun nur darin besteht, Mir Millionen Seelen zu stehlen, um sie ihrem Tode entgegenzuführen? Deine Wundertaten beeindrucken heute viele, und viel mehr noch an jenem Tag, an dem du dich Meiner Propheten entledigen wirst, indem du sie überwältigst mit deinem Schwert. Schon bist du bis zu den Zähnen gerüstet, um gegen sie Krieg zu führen, denn ihr Zeugnis schmerzt deinen Ohren, und noch mehr ihr Gehorsam Meinen Geboten gegenüber. Sie sind weder dir noch dem Tier nachgefolgt - sie, die Mir die Treue bewahrt haben und nie einer Lüge erlauben, über ihre Lippen zu kommen. [Vasulla, 17.08.1990, Fußnote 19]

 

11Und ihre Leiber werden liegen auf den Straßen der großen Stadt, die bildlich Sodoma und Ägypten heißt, wo auch ihr Herr gekreuzigt wurde[bm8] .

[bm8]Das ist Jerusalem in Israel. []

zu 8: Jerusalem verdient seinen Namen nicht mehr, da sein Geist dem von Sodoma und Ägypten ähnlich geworden ist.

 

 -33-


 -33-

11Drei und einen halben Tag lang werden die Leute aus den verschiedenen Stämmen, Ländern, Sprachen und Völkern ihre Leichname[bm1]  anschauen und nicht zugeben, daß sie in Gräbern beigesetzt werden[bm2] .

[bm1]Die Kirchen werden verfolgt werden und zwar die katholische Kirche und das Haus Israel. Es wird großen Jubel rund um die Welt geben, wenn sie (diese Religionen) gefallen sind. Viele werden denken, dass sie zerstört worden sind. Die Menschen werden dann ihre „Leichname“ unbeachtet lassen. [5, Botschaft 04.03.2012, 18.04.2012]

[bm2]über das Aufhören der Botschaften Jesu und Mariens. []

 

1110 Und die Bewohner der Erde werden sich über sie freuen und frohlocken[bm3]  und einander beschenken[bm4] , weil diese zwei Propheten die Bewohner der Erde belästigt haben.

 [bm3]Während dieser Stille wird die Bevölkerung der Welt glauben, sie hätte Unsere Beiden Herzen besiegt, und sie wird darüber jubeln und das Ereignis feiern, weil sie glaubt, sie wäre Unsere (Jesus und Maria) Beiden Herzen nun los, die durch unsere Sprachrohre Zeugnis abgelegt hatten, denn ihr Zeugnis war eine Plage für ihre Ohren und eine Plage für ihre Interessen und ihre bösen Absichten. [Vasulla, 03.06.1993, Fußnote 6]

[bm4]Sie werden mit ihrer Errungenschaft prahlen, doch diese wird nur von der korrupten Welt anerkannt und gelobt werden, nicht von denen, die zu Mir gehören, die Ich versiegelt habe. Ja, die Menschen der Welt werden sich freuen und dieses Ereignis feiern und sogar untereinander Geschenke austauschen. Doch diejenigen, die zu Mir gehören, werden vor Kummer weinen und Sackleinen tragen und klagen, dass diese Schandtat, dieser Greuel der Verwüstung nicht für immer währen möge. [Vasulla, 31.05.1994, Fußnote 3]; gleicher Kommentar wie zu Off 8, 1

 

1111 Allein nach drei und einem halben Tage kam Lebensgeist[bm5]  von Gott über sie. Sie stellten sich auf ihre Füße und große Furcht befiel alle, die sie sahen.

[bm5]Ich werde hinabfahren, um ihnen (den neuen Abel) neuen Lebensgeist einzuhauchen, sie auferwecken und sie direkt vor euren Augen erheben als Lichtsäulen in Meinem Heiligtum ... Sodann wird der Himmel sich auftun, und ihr werdet Mich sehen, und wenn ihr Mich dann fragen werdet: Warum sind deine reichen Gewänder voll roter Flecken? Ja, wie kommt es, dass deine Kleider so rot sind, so als hättest du die Kelter getreten? [Vasulla, 17.08.1990, Fußnote 20]

Dann werde Ich euch antworten: Ich allein trat die Kelter, von den Männern Meines Volkes war nicht einer bei Mir. Ich habe in Meinem Zorn Meine Feinde zertrampelt, denn sie hörten einfach nicht auf, Mich zu bekämpfen und herauszufordern. Ich bin gekommen, alle menschlichen Doktrinen und Regeln, die euch allen nur giftige Nahrung boten und gewaltsam aufgezwungen waren, um Meine Göttlichkeit und Meine Heiligkeit zu entweihen, vom Angesicht dieser Erde zu vertilgen. Das wird die erste Schlacht der Endzeit sein! [Vasulla, 17.08.1990, Fußnote 22, vgl. Jes 63, 2]

  

1112 Und man hörte eine laute Stimme vom Himmel: Kommet hier herauf. Und sie fuhren in der Wolke gen Himmel vor den Augen ihrer Feinde.

-34-


 -34-

1113 In derselben Stunde entstand ein großes Erdbeben[bm1] . Der zehnte Teil der Stadt stürzte zusammen, und bei dem Erdbeben kamen siebentausend Personen ums Leben. Die Überlebenden gerieten in Schrecken und gaben dem Gott des Himmels die Ehre[bm2] .

 [bm1]Erdbeben bedeutet, dass eine große Anzahl aus allen Ständen vom Glauben abfällt. [Vasulla, 30.08.1991, Fußnote 5]

Die (geistiger Weise) Überlebenden geben Gott die Ehre.

[bm2]Dies ist der Triumph der Kirche Christi (vgl. Jes 2, 2-4). Meine Kirche wird (nach dem Sturz des Antichrist) den Tag ihres Hosianna vor ihrer äußersten Passion (am Ende tausendjährigen Reich, Offb 20) haben. Dann (nach dem tausendjährigen Reich) wird der ewige Triumph kommen. Die Katholiken und der ganze Erdkreis wird dann die römische Kirche bekennen, denn das Evangelium wird von den Polen bis hin zum Äquator ertönen. Und wie in einem Marsch von Millionen und Abermillionen von Stämmen werden die Menschen mit ihrem Geist zu Christus hinziehen und ihr Vertrauen in die einzige Institution der Welt setzen, in der nicht der Durst nach Überwältigung und der Wunsch nach Vergeltung herrschen. Beginnt diesen neuen Exodus zur neuen Erde hin, die ich euch verspreche und welche diese eure eigene Erde sein wird, aber verändert durch die christliche Liebe. [3, Seite 85-88]

Ich warte auf Euch, um zu sagen Friede (vgl. Sach 8, 7-22). Wenn ihr in der Lage seid, mich wieder zu erkennen und wenn ihr mit zerknirschtem Herzen weint, werde ich die säkulare Strafe von euch, ihr Gottesmörder, in Verzeihung und Segen verwandeln, da ich das Gute nicht vergessen kann, das eure Vorväter vollbracht haben. Erinnert euch, als ich für euch die Mächtigen verfolgt, das Meer geöffnet habe, die Quellen in der Wüste entspringen und Nahrung vom Himmel regnen ließ. Ich bin immer dieser mächtige und erbarmungsvolle Gott. Ich bin es zweimal mehr, jetzt, da ich nicht nur Schöpfer-Vater, sondern auch Erlöser-Sohn bin, jetzt, da die Dritte Person das Wunder der Inkarnation eines Gottes gezeugt hat, um Ihn zum Sühneopfer der ganzen Menschheit zu machen. Ich warte auf euch um sagen zu können: Friede“ zur Erde, und zum Himmel zu sagen: „Öffne Dich, um die Lebenden aufzunehmen. Die Zeit ist zu Ende!“ Kommt. [3, Seite 89-91]

zu 9-13: Die Welt jubelt, weil sie glaubt, endlich die strengen Bußprediger losgeworden zu sein, aber ihr Jubel ist verfrüht.

 

-35-


 -35-

1114 Das zweite Wehe[bm1]  ist vorbei[bm2] : siehe, das dritte Wehe[bm3]  kommt rasch.

[bm1]Das zweite Wehe ist die Regierung des Antichrist. []

[bm2]Nach dem Fall des Antichrist bekehren sich die Juden offiziell. [siehe Kommentar zu Off 16, 18)]

Jesus wird den Geist der Erbarmung und des Flehens ausgießen (Sach 12, 13-14). [3, Seite 92]

Nach dieser Periode schmerzvoller Angst (nach dem zweiten Wehe) wird die Kirche die Heiligen gebären, die berufen sind, sie in der Stunde zu führen, die den letzten Zeiten vorangeht. Ich werde meinen Geist über alle Erlösten der Welt ausbreiten. [3, Seite 92]

[bm3]Das dritte Wehe ist das End-Gericht. Davor liegt das Tausendjährige Reich. []

 


-36-

Verlagsrechte

Das vorliegende Werk ist gemäß UrhG urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere die der Übersetzung, des Nachdruckes, der Entnahme von Abbildungen, der Funksendung, der Wiedergabe auf fotomechanischem oder ähnlichem Wege und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten. Eine Vervielfältigung für gewerbliche Zwecke ist nur im Einvernehmen mit dem Autor gestattet. Zitate sind nur bei genauer Quellenangabe gestattet.