StartseitePhysik - Theologie
Startseite Physik Theologie Download Kontakt
Die entschlüsselte Apokalypse.Verantwortlich. Angaben zum Autor. VersionenWidmungVorwortEinleitungKapitel 1 Anfang des Apokalypse.Kapitel 2 Die sieben Sendschreiben.Kapitel 3 Die letzten drei Sendschreiben.Kapitel 4 Der Thron GottesKapitel 5 Das versiegelte Buch und das Lamm.Kapitel 6 Öffnung der Siegel.Kapitel 7 ZwischengesichtVersiegelung der Auserwählten.Die Heiligen vor dem Gottes Thron.Kapitel 8 Siebtes Siegel und erste vier Posaunen.Kapitel 9 Fünfte und sechste Posaune.Kapitel 10 Der Engel mit dem offenen Büchlein.Kapitel 11 Heilige Stadt, zwei Zeugen und siebte Posaune.Kapitel 12 Der Höhepunkt der Parusie.Kapitel 13 Die beiden Tiere.Kapitel 14 Das Lamm und sein Gefolge.Kapitel 15 Die sieben Schalenengel.Kapitel 16 Die Ausgießung der Schalen.Kapitel 17 Die große Buhlerin Babylon.Kapitel 18 Babylons Fall.Kapitel 19 Jubel im Himmel. Christkönig. Gericht über das Tier.Kapitel 20 Fesselung Satans.Kapitel 21 Der neue Himmel und die neue Erde.Kapitel 22 Ende der Apokalypse.LiteraturangabenAnhang - Erläuterung der Begriffe
Sinn von Natur und Geschichte aus christlicher SichtDie Freude der UmkehrInterpretation über den Kreuzweg JesuBild zum Kreuzweg in kreuzformDer Name GottesDas Wunder des TodesDer vergessene HimmelDer instinktlose MenschJesus ist GottEndzeitliche EreignisseHinweise auf Jesus und Maria im alten TestamentMarienerscheinungenDie entschlüsselte Apokalypse.Abfolge der endzeitlichen EreignisseBetrachtungen zu "Jesus am Ölberg"

-24-

Kapitel_7 Zwischengesicht:

Ver(Be)siegelung[bm1]  der Auserwählten.

7Danach sah ich vier Engel an den vier Enden der Erde stehen. Die hielten die vier Winde der Erde fest, daß kein Wind[bm2]  blasen sollte über die Erde noch über das Meer noch über irgendeinen Baum.

[bm1]Ich verspreche euch, dass die Verfolgung kurz sein wird und dass ihr geschützt werdet. Denn Ich vermache (euch) jetzt das Siegel Meiner Liebe und Meines Schutzes. Mit diesem (Siegel) werdet ihr der Wahrnehmung jener entkommen, die schwere Lebensumstände in euren Ländern verursachen werden. Mein Siegel ist Mein Versprechen der Rettung. Aufgrund dieses Siegels wird euch Meine Kraft durchströmen und es wird euch kein Unheil widerfahren. Dies(es Siegel) ist ein Wunder, Kinder, und nur diejenigen, die sich vor Mir, ihrem Herrn und dem Schöpfer aller Dinge, verneigen — wie kleine Kinder (und) mit Liebe für Mich in ihren Herzen — können mit diesem Göttlichen Geschenk gesegnet werden. Erhebt euch nun und empfangt Mein Siegel, das Siegel des Lebendigen Gottes. [5, Botschaft 20.02.2012]

[bm2]Kommt und weiht euch Meinem Heiligsten Herzen und dem Unbefleckten Herzen eurer Mutter. Wie Ich gesagt habe, lebt ihr in einem Zeitabschnitt der Gnade und Barmherzigkeit. Tochter, genauso wie du Mir gegenüber ungehorsam warst und dich geändert und mit Mir versöhnt hast, indem du Frieden mit Mir geschlossen hast und jetzt Meine Barmherzigkeit genießt, so wird es auch für die sein, die jetzt noch gegen Mich rebellieren. [Vasulla, 20.07.1992, Fußnote 6]

 

7Und ich sah einen andern Engel vom Aufgange der Sonne heraufkommen. Der trug ein Siegel des lebendigen Gottes und rief mit lauter Stimme den vier Engeln zu, denen die Macht gegeben war, zu schädigen das Land und das Meer:

7Schädigt nicht das Land noch das Meer noch die Bäume, bis wir den Dienern unseres Gottes das Siegel auf die Stirn[bm3]  gedrückt haben.

[bm3]Ich will der ganzen Menschheit Meine Unendliche Liebe und Barmherzigkeit zeigen, bevor Ich Meine vier Engel, deren Pflicht es ist, das Land und das Meer zu verwüsten, an die vier Enden der Erde sende (Offb 7,1). Ich habe diesen Engeln befohlen zu warten, bevor sie dem Land oder dem Meer oder den Bäumen irgendwelchen Schaden zufügen. Sie sollen warten, bis Ich Mein Siegel auf den Stirnen derer eingebrannt habe, die sich an Mein Gesetz gehalten haben (Offb 7, 2-3) , derer, die aus Meiner Gnade und Barmherzigkeit Nutzen gezogen haben. All denen sage Ich: Dient, wartet nicht darauf, bedient zu werden, damit Mein Vater im Himmel euch einen Platz in Seinem Zelt zuteilt. [Vasulla, 20.07.1992, Fußnote 6, 7]

 

7Und ich hörte die Zahl der also Bezeichneten: hundertvierundvierzigtausend Bezeichnete aus allen Stämmen der Söhne Israels.

7Aus dem Stamme Juda zwölftausend, aus dem Stamme Ruben zwölftausend, aus dem Stamme Gad zwölftausend,

7aus dem Stamme Aser zwölftausend, aus dem Stamme Nephtali zwölftausend, aus dem Stamme Manasse zwölftausend,

7aus dem Stamme Simeon zwölftausend, aus dem Stamme Levi zwölftausend, aus dem Stamme Issachar zwölftausend,

7aus dem Stamme Zabulon zwölftausend, aus dem Stamme Joseph zwölftausend und aus dem Stamme Benjamin zwölftausend mit dem Siegel Bezeichnete.

zu 2-8: Die mit dem Siegel Gottes Bezeichneten werden nicht in den großen Abfall hineingezogen werden. Der untreu gewordene Stamm Dan ist durch Manasse ersetzt.

 


 -25-

Verlagsrechte

Das vorliegende Werk ist gemäß UrhG urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere die der Übersetzung, des Nachdruckes, der Entnahme von Abbildungen, der Funksendung, der Wiedergabe auf fotomechanischem oder ähnlichem Wege und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten. Eine Vervielfältigung für gewerbliche Zwecke ist nur im Einvernehmen mit dem Autor gestattet. Zitate sind nur bei genauer Quellenangabe gestattet.